big-picture

Die Philipp-Kraft-Stiftung ist eine Initiative aus der Mitte der Gesellschaft mit dem Ziel, das ungezwungene, demokratische Miteinander von Menschen unterschiedlicher gesellschaftlicher Gruppen in Deutschland zu fördern. Wir führen Projekte durch, die der Integration, Förderung und gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen dienen, die aufgrund ihrer politischen, ethnischen, religiösen oder sonstigen kulturellen Herkunft verfolgt oder benachteiligt werden. Wir leisten Beiträge zur Förderung einer internationalen Gesinnung sowie der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens.
Dabei lassen wir uns von einem Integrationsverständnis leiten, das wesentlich auf Interaktion und beidseitigen Lernprozessen beruht. Der Wille zu Mitverantwortung und Solidarität, die Balance von Geben und Nehmen sowie die Akzeptanz unserer freiheitlichen, demokratischen und sozialen Rechtsordnung sind uns wichtig.

Aktuelles

So emotional geschrieben! Vielen Dank Christa Kaddar für diese anrührende Berichterstattung zu unserer Lesung "Warum wir hier sind" am 1. September 2019.

Verbraucherkompetenz für Geflüchtete -

Vortrag am Mittwoch, 25. September 2019 um 18.30 Uhr

 

Worauf muss ich achten, wenn ich Handy-, Internet- oder Fitnessstudioverträge abschließe?

Welche Versicherungen sind in Deutschland wichtig und was hat es mit den Abschlagszahlungen für Strom, Gas und Wasser auf sich.

 

Christina Kuhn von der Verbraucherzentrale Hessen gibt Antworten zu diesen und vielen anderen Fragen.

Freundlicherweise haben sich Gerlinde Emami und Moustafa Selim bereit erklärt, als Dolmetscher für Farsi und Arabisch zu unterstützen.

Der Verbraucherabend richtet sich an Geflüchtete, Betreuer, Integrationslotsen und alle Interessierten.

 

Die Informationsveranstaltung findet in Kooperation und in den Räumen des Mehrgenerationenhaus 2 Eltville, Wallufer Str.10, 65343 Eltville statt. Der Eintritt ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

 

 

 

 

Ideenküche des Völkercafés

am Montag, 23. September 2019 von 15 - 17 Uhr

 

Dieser internationale Treffpunkt für Menschen aus der Region steht für interkulturelle Begegnungen, unkomplizierten Kontakt, Spaß, Begegnung und Unterstützung bei der Erweiterung der Sprachkompetenz und bietet Einblicke in andere Kulturen. Frauen und Männer aus Italien, der Türkei, aus Bulgarien, Rumänien, Irak , Syrien, Pakistan, Spanien, Iran, Deutschland und anderen Ländern begegnen sich hier auf Augenhöhe zum Austausch - frei nach dem Motto „Der Fremde ist nur so lange fremd, bis man ihn kennt". 

Mehrgenerationenhaus 1, Gutenbergstr. 38 in Eltville. Der Eintritt ist frei, Anmeldung ist nicht notwendig!

 

Komm vorbei! Helga, Hülya, Katja und Gaby freuen sich auf Dich!

Impressionen aus dem Jugendpark - Projekt "Du gehörst dazu"