Aktuelles

In unseren Veranstaltungen schaffen wir Gelegenheiten für Information, Begegnung und Austausch über die Grenzen unterschiedlicher gesellschaftlicher Gruppen hinweg. Wir schaffen Räume, in denen sich Ängste und Vorurteile abbauen, Neugier und Interesse wachsen und ein bürgerlicher Diskurs zu sozialen Fragen des Miteinanders stattfinden können. Ohne vor Schlechtem wegzusehen ist es uns vor allem wichtig, in schwierigen Zeiten Zuversicht und Hoffnung durch positive Erfahrungen und Beispiele zu vermitteln. Unsere Welt ist nicht nur herausfordernd, sondern auch voller Lösungen.

Alle Veranstaltungen sind kostenlos, um interessierten, neugierigen und besorgten Menschen einen niederschwelligen Zugang zu ermöglichen. Spenden zur Deckung der Unkosten sind uns willkommen.

 


Mittwoch, 13. Oktober 2021, 19.30 Uhr:

Völkerkino - Filme fremder Länder

Mehrgenerationenhaus 2, Wallufer Str. 10, Eltville

 

Der Affront:

LB/F/B/USA 2017 / Regie: Ziad Doueiri / Filmlänge: 113 Minuten /in deutscher Sprache

Während Toni (Adel Karam), Mechaniker und libanesischer Christ, seine Pflanzen auf dem Balkon wässert, tropft durch ein illegal montiertes Abflussrohr Wasser auf den Kopf des unter ihm entlanglaufenden Yasser (Kamel El Basha), einem Vorarbeiter, der als palästinensischer Flüchtling in Beirut lebt. Yasser beschimpft Toni und löst damit eine Kettenreaktion aus: Seine halbherzige Entschuldigung will der arrogante und hitzköpfige Toni nicht annehmen, stattdessen beleidigt dieser im Gegenzug nun auch Yasser. Der Streit eskaliert und landet schließlich vor Gericht. Der Prozess zieht sich, die Anwälte streiten und als der Fall schließlich die Aufmerksamkeit der Medien weckt, kommt es auf der Straße zu Auseinandersetzungen zwischen rechten Libanesen und palästinensischen Flüchtlingen.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Wir bitten um Anmeldung und 3G Nachweis.