Völkerkino - The Attack

The Attack“

(Frankreich, Belgien, Libanon, Katar 2012, Regie: Ziad Doueiri) aus dem Jahre 2012 in deutscher Sprache.

 

Der Film beschäftigt sich mit der Frage: „Wie gut kennst Du einen Menschen, den Du liebst?“

Bei einem Selbstmordattentat in Tel Aviv sterben 17 Menschen. Unter ihnen ist auch die Arztgattin Siham Jaafari. Ihr Mann Amin steht unter Schock, als die Polizei ihn mit unfassbaren Anschuldigungen konfrontiert: Siahm war angeblich kein Opfer, sondern Täterin – sie habe die Bombe selbst gezündet. Amin ist erschüttert: Wie konnte er so lange glücklich mit einem Menschen zusammenleben, den er so wenig kannte. Verzweifelt stellt sich Amin der grausamen Wahrheit und fährt ins palästinensische Grenzgebiet, um die fanatischen Drahtzieher zu finden, die seine Frau rekrutiert haben. Der Film mit einer Laufzeit von 100 Minuten erhielt 2013 den Preis der Frankfurter Buchmesse für die beste internationale Literaturverfilmung.

Im Anschluss besteht Gelegenheit, im Gespräch den Abend ausklingen zu lassen. Der Eintritt ist frei; Spenden sind erbeten. Anmeldungen sind nicht erforderlich.  Ort: Mehrgenerationenhaus MGH 2, Wallufer Str. 10, 65343 Eltville