Mission: wir alle - soziale und politische Bildung zur Demokratieförderung

„Mission: wir alle“ ist ein soziales und politisches Bildungsprojekt zur Stärkung des Demokratiebewusstseins bei Jugendlichen an Schulen und Einrichtungen der offenen Jugendpflege. Es dient der Sensibilisierung und Prävention in Bezug auf diskriminierende Handlungen und Haltungen, insbesondere auf das Entstehen rassistischer und rechtsextremer Denk- und Handlungsmuster. 

In Schulen und Einrichtungen der offenen Jugendpflege im Rheingau-Taunus-Kreis wird ein Bildungsangebot umgesetzt, in dem die Gefahren und gesellschaftlichen Wirkungen von Diskriminierung, Rassismus und Rechtsextremismus behandelt werden. Ziel ist es, bei Jugendlichen ein Problembewusstsein für gesellschaftliche Diskriminierung zu schaffen und sie anzuregen, sich für ein demokratisches, solidarisches und inklusives Miteinander zu engagieren. 

 

Des Weiteren bietet „Mission: wir alle“ eine mobile Beratungsstelle für Betroffene von Rassismus und Rechtsextremismus im Rheingau-Taunus-Kreis. Ihr habt ein Problem in diesen Bereichen, wisst nicht weiter und braucht eine vertrauliche Beratung oder eine fachliche Einordnung zu eurem Fall? Dann meldet euch bei unserem Projektleiter, Vatan! 

 


Ihr Ansprechpartner für soziale und politische Bildungs- und Beratungsangebote an Schulen und Organisationen der offenen Jugendarbeit:

Vatan Akyüz (M.A. Soziologe)

Telefon: 06123 793556

Email: va@philipp-kraft-stiftung.de
Instagram: Mission.wir.alle