Mission: wir alle - soziale und politische Bildung zur Demokratieförderung

„Mission: wir alle“ ist ein soziales und politisches Bildungsprojekt zur Stärkung des Demokratiebewusstseins bei Jugendlichen an Schulen und Einrichtungen der offenen Jugendpflege. Es dient der Sensibilisierung und Prävention in Bezug auf diskriminierende Handlungen und Haltungen, insbesondere auf das Entstehen rassistischer und rechtsextremer Denk- und Handlungsmuster. 

 

In Schulen und Einrichtungen der offenen Jugendpflege im Rheingau-Taunus-Kreis wird ein Bildungsangebot umgesetzt, in dem die Gefahren und gesellschaftlichen Wirkungen von Diskriminierung, Rassismus und Rechtsextremismus behandelt werden. Ziel ist es, bei Jugendlichen ein Problembewusstsein für gesellschaftliche Diskriminierung zu schaffen und sie anzuregen, sich für ein demokratisches, solidarisches und inklusives Miteinander zu engagieren. 

 

Des Weiteren bietet „Mission: wir alle“ eine mobile Beratungsstelle für Betroffene von Rassismus und Rechtsextremismus im Rheingau-Taunus-Kreis. Ihr habt ein Problem in diesen Bereichen, wisst nicht weiter und braucht eine vertrauliche Beratung oder eine fachliche Einordnung zu eurem Fall? Dann meldet euch bei unserem Projektleiter Vatan! 

 

Das Projekt wird gefördert von der Partnerschaft für Demokratie im Rheingau-Taunus-Kreis im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ und des Landesprogramms „Hessen für Demokratie und gegen Extremismus“. Innerhalb der durch den Rheingau-Taunus-Kreis als federführendem Amt und der Koordinierungs- und Fachstelle der AWO Rheingau-Taunus Soziale Arbeit gGmbH organisierten Partnerschaft für Demokratie engagieren sich zahlreiche Akteur*innen, Initiativen und Vereine aus unterschiedlichsten Bereichen im gesamten Kreisgebiet.


Ihr / Dein Ansprechpartner für soziale und politische Bildungs- und Beratungsangebote an Schulen und Organisationen der offenen Jugendarbeit:

Vatan Akyüz (M.A. Soziologe)

Telefon: 06123 793556

Email: va@philipp-kraft-stiftung.de
Instagram: Mission.wir.alle


Mission: wir alle:                                                                                            Das Ratgeberheft über Erfahrungen mit Alltagsrassismus ist da!

Dieses Heft ist das Ergebnis der Anti-Rassismus-AG des Jahrgangs 2021/22 am Gymnasium Eltville. Es wurde in vollständiger Eigenleistung mit einer festen Gruppe von Schüler*innen und dem AG-Leiter erstellt. Zentral für dieses Heft sind die vier abgebildeten Interviews mit jungen Menschen aus dem Rheingau-Taunus-Kreis, die von ihren Erfahrungen mit Rassismus berichten. Mit ihren Geschichten wollen wir zeigen, wie unterschiedlich Rassismus auftritt, ihnen ein Gehör verschaffen und vor allem aus den Fällen lernen.
Hier geht's zum kostenlosen Download.

 

Download
Was wisst Ihr über unser Leben_Ratgeberheft
Ratgeberheft 'Was wisst ihr über unser L
Adobe Acrobat Dokument 843.8 KB